Werbeanzeigen
ALLGEMEIN NEWS TOP STORIES

TODESSTOSS FÜR DEN GRÖßTEN PASSAGIERJET DER WELT

Es ist die traurige Wahrheit. In der Nacht wurde bekannt, dass der europäische Luftfahrtkonzern Airbus die Produktion des Airbus A380 endgültig einstellt.

In den letzten Wochen war der A380 immer wieder in den Fokus der Luftfahrtberichterstattung gerutscht, sei es durch die geplante A380 Ausflottung bei Qatar Airways oder die ex Singapore Airlines A380, die für Ihre Ersatzteile demontiert werden.

ERSTE A380 WERDEN AUSEINANDER GEBAUT

Auch die mehr als kritisch niedrige Auftragslage zur Fertigung des Superjumbos sorgte für Besorgnis. Zum damaligen Zeitpunkt platzierte Emirates zur Rettung des Programms einen weiteren Großauftrag. Die Airline aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ist der weltweit größte Betreiber des Riesen Airbus und hatte großes Interesse an der Aufrechterhaltung.

Doch nun hat auch Emirates schließlich seine Bestellung reduziert und will auf kleine, effektivere Modelle setzen. Die Airline hat die A380-Bestellungen von 162 auf 123 Maschinen reduziert, sodass in den kommenden zwei Jahren lediglich noch 14 verbleibende A380 in Empfang genommen werden sollen.

Als Konsequenz werde Airbus seine Auslieferungen 2021 einstellen, teilte das Unternehmen mit.

«Wir haben keine Grundlage für eine Fortsetzung der Produktion – trotz der Bemühungen unseres Vertriebs in den letzten Jahren, weitere Airlines als Kunden zu gewinnen», kommentiert Konzernchef Tom Enders das Ende des A380.

Bild aus alten Zeiten, als der A380 zum Jungernflug abhebte. – Foto:
GEORGES GOBET / AFP

AVIATIONNOMAD FAZIT

Mich persönlich trifft diese Nachricht sehr! Auch wenn viele den A380 „Wal“ hässlich finden. Mir gefällt er sehr gut und ich verbinde viele schöne Erinnerungen mit dem Riesenflieger. Das A380-Programm zeigt leider, wie unvorhersehbar die Entwicklungen in der Luftfahrtbranche sein können. Beim Bau des Superjumbos setzte man seitens Airbus darauf, dass Fluglinien den Riesenflieger brauchen werden, um mit den wachsenden Passagierzahlen klarzukommen. Eigentlich ein nachvollziehbarer Gedankengang, gerade wenn Slots – Start- und Landerechte an Flughäfen – knapp werden. Vielleicht war das Modell, was die geboteten Kapazitäten angeht, einfach ein wenig seiner Zeit voraus.

Was haltet ihr von dem A380 Aus?


Du willst keine Neuigkeiten mehr verpassen? Dann melde dich hier zu meinem Newsletter an.

Du willst keine Neuigkeiten mehr verpassen? Dann melde dich hier zu meinem Newsletter an.

Werbeanzeigen

0 Kommentare zu “TODESSTOSS FÜR DEN GRÖßTEN PASSAGIERJET DER WELT

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: