Werbeanzeigen
HOTELS REVIEW TOP STORIES

CHENA HUTS ECO RESORT YALA NATIONAL PARK – REVIEW

Wer bei seinem Sri Lanka Urlaub auf der Suche nach einem unvergesslichen Erlebnis ist, der sollte auf jeden Fall den Yala National Park im Südosten des Landes besuchen.

LAGE

Will man das ganze noch besonderer machen, kann man in der Pufferzone das Parks (ca. 5km vom eigentlichen Eingang entfernt) übernachten. Zur Verfügung stehen eine Handvoll Luxus Resorts, die sich auf Safaris vor Ort und ein naturnahes Übernachtungserlebnis spezialisiert haben. Wir selbst hatten uns für das Eco-Resort Chena Huts by Uga Escapes entschieden. Wie ich euch jetzt schon verraten kann, eine hervorragende Wahl! Uga Escapes ist eine kleine sri-lankische Hotelgruppe, die ausschließlich Luxus-Resorts in abgelegenen Orten des Landes unterhält.

ZIMMER

Wir erreichten das Resort nach einer etwa 2,5 stündigen Fahrt aus dem Landesinneren und wurde vor Ort schon erwartet.

Da die Schranke zum Gelände etwa 2km Sandpiste von dem eigentlichen Eingang entfernt ist stand man schon auf dem Parkplatz bereit und begleitete uns zur Rezeption.

Innerhalb weniger Augenblicke wurden wir eingecheckt und waren mit einem Golf-Buggy unterwegs in unser „Zimmer“. Von Zimmer kann hier eigentlich nicht wirklich die Rede sein… Das Hotel verfügt besser gesagt über nur 15 Hütten (Huts) die über das Resort verteilt sind. Von jeder Hütte hatte man ungestörten Blick auf ein Wasserloch an dem sich morgens und Nachts diverseste Tiere trafen.

Jede der Hütten verfügte über einen eigenen Pool und eine große Terrasse.

Auch das innere des Zimmer war einfach nur wunderschön gestaltet. Am besten lasse ich hier einfach die Bilder für sich sprechen.

Wer sich jetzt wundert warum die Hütten kuppelförmig mit tiefen Dächern gebaut sind, der kann nun etwas dazu lernen 😉 Scheinbar wurden diese nämlich früheren Elefantenbeobachtspunkten nachempfunden. Das weit nach unten Reichende Dach sollte vor Angriffen der Dickhäuter schützen.

Neben den grandiosen Zimmer, hat das Chena Huts Resort noch einiges mehr für seine Gäste zu bieten. Da das Resort mitten im nirgendwo gelegen ist, verfolgt man hier ein All-Inklusive Konzept. Angefangen bei drei Mahlzeiten am Tag, 100$ inbegriffenes Spa-Guthaben und zwei Teilen Wäsche pro Gast/Tag ist nichts weiter kostenpflichtig.

Die Anlage hat einen sehr schönen zentralen Pool, an dem sich auch das Spa befindet.

Hauptattraktion des Hotels sind allerdings die inklusiv angebotenen Safaris. Schon bei Ankunft am Hotel bekommt man seinen persönlichen Guide vorgestellt, mit dem man zweimal am Tag (morgens 6 Uhr und Nachmittags 16 Uhr) in den Nationalpark fahren kann. Ist man morgens unterwegs, bekommt man sogar ein Frühstück für unterwegs eingepackt. Wirklich ein unvergessliches Erlebnis! Hier ein paar Impressionen der drei gemachten Game Drives:

RESTAURANT & SERIVCE

Das Hotel verfügt über ein Restaurant, in dem alle drei Mahlzeiten am Tag serviert werden. Das System basiert auf einem a-la-carte Konzept, aus dem man unbegrenzt Speisen wählen kann.

Von Eierspeisen, Steak, Obst und Gebäck zum Frühstück gab es alles, was das Herz begehrt.

Zum Mittag- und Abendessen gab es jeweils zwei Vorspeisen, 4-5 Hauptgerichte und 2 Desserts zur Auswahl. Die Qualität und der Geschmack war immer hervorragend und auch der Service am Gast war stets makellos.

Kleiner Tipp: Wer möchte, kann sein Abendessen nach Voranmeldung auch am Strand einnehmen 😉

AVIATIONNOMAD FAZIT

Wow,wow, wow! Ich war so überwältigt von meinem Aufenthalt im Chena Huts, dass ich eigentlich gar nicht mehr von dort weg wollte. Die zwei Nächte waren definitiv zu kurz. Aber auf jeden Fall ein Grund wiederzukommen. Wer einen naturnahen Urlaub gepaart mit ein wenig Luxus schätzt, ist hier absolut richtig!


WEITERE BESTANDTEILE DIESES TRIPREPORTS:


Du willst keine Neuigkeiten mehr verpassen? Dann melde dich hier zu meinem Newsletter an.

Werbeanzeigen

0 Kommentare zu “CHENA HUTS ECO RESORT YALA NATIONAL PARK – REVIEW

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: